Teamwork

Mit den Kundenanforderungen wachsen  = Innovation.

Wir entwickeln unsere Hard- und Softwaremodule ständig weiter. Dabei werden sowohl neue Funktionen entwickelt als auch vorhandene
verbessert. Alle Module sind über separate Steuerdateien “einstellbar” und untereinander kompatibel. Damit können wir heute nahezu jede Kundenanforderung ohne Individualentwicklung schnell, günstig und ohne Realisierungsrisiken termingerecht zum Festpreis umsetzen.

Durchschnittliche  Anschaffungskosten aus 138 Installationen seit 2006: 10.936 € netto; durchschn. Reparaturkosten im Jahr ab 2. Jahr 217 € netto pro Jahr (Stand 23.12.2015).

Hier ein Auszug aus unserer technischen Projektliste, gerne nennen wir Ihnen jeweils Referenzen dazu:

2005

  • Entwicklung Kamerakontrollmodul 1 für Digitalkameras incl. dynamischer Auslösung “Speedshot”

2006

  • Auslieferung erster Fotoanlagen mit Geschwindigkeitsmessung an Sommerrodelbahnen
  • Kassensystem 1.0 für Präsentation, Schnelldruck und Abrechnung mit 1 bis 8 Monitore

2007

  • Kamerakontrollmodul 2 für IP-Kameras incl. PTZ/Zoom, PAN, Tilt für kontrollierte Foto- und Videoaufnahmen

2008

  • FunFotoBox 1.0 als Fotoautomat/SB-Terminal mit Münzprüfer (3 Sorten)

2009

  • FunFotoBox 2.0 mit Geldwechsler (6 Sorten) und Geldscheinprüfer (3 Sorten)

2010

  • PhotoPoint mit Sofortdruck für Events und Messen Webinterface für den Onlinenutzen von Fotos via Facebook und eCARD, personalisiert mit PIN  oder öffentlich über Bildkalender
  • YouTube Modul

2011

  • PhotoPoint mit APP als mobile Website zur  sofortigen Personalisierung der Selphies
  • Kamerakontrollmodul 3 für Industriekameras für Hochgeschwindigkeitsfotos mit Blitz

2012

  • Bildanalysemodul für Mustererkennung imBereich Security/Qualitätsmanagement
  • Effektmodul / digitale Bildumrechnung (Chromakey, Nebelfilter, Sepia)

2013

  • Parametrisierbare XML Schnittstelle zur Anbindung des Fotosystems an vorhandene Abrechnungssysteme in Erlebnisbädern via RFID-Chip
  • PhotoPoint mit Aufhellblitz

2014

  • PhotoPoint 2.0 als stabiles Multitalent out-/indoor, day-/night, fix-/mobil. Davon sind 10 Stück seit 2015 weltweit im Einsatz.
  • Webinterface 2.0 mit MySQL Datenbank für schnelle Zugriffe und bessere Auswertungen
  • Erste Anlagen nach dem “Ikea”-Prinzip zum Export mit Selbstaufbau (Anlieferung auf Europalette, Stecksystem, Gehäusedesign, Servicekonzept)

2015

  • Facebook Instant Terminal mit Touchscreen
  • FotoFunBox 3.0 mit Touchscreen zum Verkauf von 4 verschiedenen Produkten zur Preisdifferenzierung
  • Laufende Belichtungsmessung für Mischlichtaufnahmen im Kameramodul 3 für natürliche Fotos mit Umgebungslich trotz wechselnder Helligkeit/Farbwerte

Diese Liste wird fortgesetzt, mit

Ihrer Fotoanlage aus unserem Fotosystem!

Preisverleihung Skiareatest

Preisverleihung Skiareatest “Innovationspreis”

 


[/column]